Jugendilche 27

Angebote für Schulklassen

Stencil-Exerzitien-Calhorn-2010-259_image300

Unsere Jugendbildungsstätte bietet seit vielen Jahren mit großem Erfolg Kurse religiöser Bildung und Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung an.

Dabei orientiert sich die Arbeit unseres pädagogischen Teams an den Bedürfnissen der Jugendlichen. Bevor Sie mit unsere Klasse zu uns kommen werden wir mit Ihnen und mit den Schülern gemeinsam die Inhalte und Schwerpunkte der Themen besprechen und altersgerecht und gemäß der Interessen der Gruppe bearbeiten.

 

 

Die Themen sind auch mit den im Kurrikulum geforderten Lernkompetenzen kombinierbar; geforderte Inhalte fließen in die Einheiten ein. Das hat zwei große Vorteile:

Die Schüler können sich mit dem geforderten Lehrstoff in außerschulischer Weise auseinandersetzen und es fällt gleichzeitig keine Unterrichtszeit aus. Dies bedeutet: Schule wird verlagert, Unterricht geht nicht verloren, sondern wird in anderem Rahmen aufgefangen.

Die Schüler nehmen zu thematischen Sachverhalten Stellung, sie analysieren ihren eigenen Standpunkt und stellen Zusammenhänge zu ihren persönlichen Kompetenzen her. Dass es hierbei auch zu fächerverbindenden Angeboten kommen kann, bietet sich sehr an. Thematische Module sind mit mehreren Fächern kombinierbar. So kann der Deutschunterricht als Methodentraining eingebunden werden, Themen werden aus Sicht des Biologieunterrichts ergänzt, thematische Module werden mit Bibelarbeit in den Religionsunterricht eingebunden.

Sicherlich finden Sie selbst viele Übergänge von einem schulischen Unterricht zur außerschulischen Bildungsarbeit, die sich auf die Vermittlung von Lebens- und Lernkompetenzen ausrichtet.

So wären unter anderem thematisch folgende Kurse denkbar:

Mich selbst mit den Augen der anderen sehen

Wer bin ich eigentlich? Die einen sagen, ich sei ernst und verschlossen, andere meinen, ich sei witzig und cool. Was wissen andere von mir? Was weiß ich selbst von mir?

Kombinierbar z.B. mit folgenden Kernkompetenzen

  • Situationen erkennen und beschreiben, in denen existenzielle Fragen des Lebens bedeutsam werden
  • Grundlegende - auch eigene - religiöse Ausdrucksformen wahrnehmen und in verschiedenen Kontexten wieder erkennen

Tod - und was dann?

Sterben und Tod sind in unserer Gesellschaft, die Jugend, Fitness und Leistungsfähigkeit vergöttert, keine Themen. Dennoch ist es (lebens-)wichtig, sich mit der eigenen Begrenztheit auseinander zu setzen und die letzte Frage: "Tod - und was dann?" zu stellen.

Kombinierbar z.B. mit folgenden Kernkompetenzen sowie mit dem Biologieunterricht

  • Situationen erkennen und beschreiben, in denen existenzielle Fragen des Lebens bedeutsam werden
  • Formen eines einfühlsamen und respektvollen Umgangs miteinander
  • Vergleiche mit Jenseitsvorstellungen andere Konfessionen und Religionen
  • christliche Ansätze für den Umgang mit Leiden, Sterben und Tod herausarbeiten und eigene Lebensperspektiven erörtern

Hörst du die Stille?

Ständig in Aktion, von den täglichen Verpflichtungen (Schule, Arbeit...) bis hin zur völlig ausgebuchten Freizeit. Da kann es sein, dass einem ein Moment plötzlicher Stille Angst macht. Dabei ist Stille für unser inneres Gleichgewicht lebenswichtig.

Entspannungsübungen, Phantasiereisen und Autogenes Training helfen uns zur Ruhe zu kommen und unser Leben neu zu entdecken.

Kombinierbar z.B. mit Sportunterricht, Kunsterziehung oder folgenden Kernkompetenzen

  • Aspekte des christlichen Glaubens ästhetisch-künstlerisch und medial ausdrücken
  • Biblische Texte durch kreative Gestaltung in die eigene Lebenswelt übertragen
  • Christliche Symbole und Rituale gestalten
  • Entspannung hilft auch vor und bei Prüfungen und schulischen Arbeiten

Hat mein Leben einen Sinn?

Wer bin ich - von wem, wodurch wurde ich geprägt? Wo stehe ich zur Zeit? Wie geht es mir jetzt? Was möchte ich für meine Zukunft, wovon träume ich?

Kombinierbar z.B. mit folgenden Kernkompetenzen

  • Situationen erkennen und beschreiben, in denen existenzielle Fragen des Lebens bedeutsam werden
  • Profil- und Persönlichkeitsbildung

Heute geh’ ich an meine Grenzen

Kann ich es schaffen auf meinen Computer, Handy und meinen Fernseher zu verzichten?

Wo mache ich Grenzerfahrungen (körperlich, psychisch)? Beginnen meine Grenzen erst dort, wo andere ihre Grenzen aufzeigen?

Kombinierbar z.B. mit folgenden Lernkompetenzen aus dem ethischen und musischen Bereich

  • Aspekte des christlichen Glaubens ästhetisch-künstlerisch und medial ausdrücken
  • Situationen erkennen und beschreiben, in denen existenzielle Fragen des Lebens bedeutsam werden
  • Biblische Texte durch kreative Gestaltung in die eigene Lebenswelt übertragen
Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Don Bosco Haus Calhorn ist eine Einrichtung in Trägerschaft der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos. Mehr Informationen rund um das Thema Don Bosco und Salesianer Don Boscos finden Sie auf unserer Hauptseite:

www.donbosco.de

Anfragen
service - Kontakt

Sie haben eine Frage zu unseren Angeboten oder möchten an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter Tel.: +49 (0)4477 949169-0 oder über unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

Pfingsthelfer - Das Pfingstfestival
Don Bosco Calhorn auf YouTube